// Interaction Design

Im Entwurf neuer Medienprodukte muss die Bandbreite aller Medien sowohl inhaltlich als auch technologisch mitgedacht werden. Das Businessmodell entscheidet wesentlich über die Art der Interaktion: Kaufe, miete oder leihe ich ein Medienprodukt oder individualisierte Teile davon?

Interaktionsszenarien umfassen die Medientypen, die Zielgruppen, unterschiedliche Kontexte der Medienproduktion und -nutzung - und bieten sinngerechten Zugang zum journalistischen Inhalt. Alle Studierenden des M.A. Cross Media erwerben daher gestlterische Methodenkompetenz und Skills. Das Interaction Design begründet die usability neuer Medienprodukte. Es entscheidet zentral über die Akzeptanz seitens der Konsument_innen, denn die Interaktion mit dem Produkt begründet oder verspielt deren Vertrauen.

 

 

 

 

// Kontakt

Armgard von Bonin

T. (0391) 886 42 28

info@ma-crossmedia.de

QR-Code Kontakt Koordinator Interaction Design

 


Impressum